Samstag, 25. Mai 2013

Buchrezension: Ugly-Verlier nicht dein Gesicht


                                                           


Titel: Ugly-Verlier nicht dein Gesicht (Band 1)
Autor:  Scott Westerfeld
Verlag: Carlsen
Kosten: 8,95 Euro(Taschenbuch)
Genre: Distopie
Seiten: 432
Kaufen(Amazon)?: *Klick*
Folgebände; 
Pretty-Erkenne dein Gesicht (Band 2)
Special-Zeig dein wahres Gesicht (Band 3)
Extra-Wer kennt dein Gesicht (Zusatzband)






Inhalt:
Tally kann ihren 16.Geburtstag kaum erwarten, denn dann steht die für alle vorhergesehene Schönheitsoperation an. Sie wird von einer Ugly zur Pretty werden, in New Pretty Town leben und keine Sorgen mehr haben. Tallys Freundin Shay dagegen sträubt sich gegen die Operation. Sie will nicht, dass andere über sie bestimmen. Als Shay flüchtet, lernt auch Tally die hässliche Seite der Pretty-Welt kennen. Denn die Behörden stellen sie vor eine furchtbare Wahl...


Meine Meinung:

Cover-Gestaltung:
Das Cover mag total. Ich finde es passt zur Grundgeschichte perfekt...
Fazit: Toll !!...
5 von 5 Sternen


Schreibstil:
Den Schreibstil finde ich toll. Zukunftsgeschichten liebe ich ab jetzt. Dystopien mag ich total. Ich finde es echt interessant. Immerhin kann es ja irgendwann wirklich so werden...
Fazit: Nicht schlecht ! Top !

5 von 5 Sternen

Personen:
Tally kam mir nicht sympatisch rüber. Die Charaktere sind zum teil auch unrealistisch und blöd. Das merkt man schon wie sie Reden.
Fazit: ----->
2,5 von 5 Sternen

Gesamt;
Das Buch war ab und an wirklich Spannend. Die Stadt ist auch Spannend aufgebaut und ich fand das Buch für Zwischendurch ganz Ok. 
Ob ich den zweiten Teil lesen werde, weiß ich noch nicht wirklich....


                                    12,5 von 15 Sternen

♥-lich Sabse



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen